Weiterführende INFORMATIONEN

Nationalpark Ranger wecken Begeisterung für den Klimaschutz

Klimaschutz zum Anfassen, Neugierde wecken und spielerische Wissens Vermittlung anstatt trockenem, langweiligem Lehrstoff – die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern feiert 2015 ihr fünfjähriges bestehen.

11.500 SchülerInnen und 560 LehrerInnen an mehr als 120 Schulen - in Kärnten, Salzburg und Tirol, dass ist die Bilanz der VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern. In Form eines 4-tägigen Projektunterrichts erarbeiten speziell ausgebildete Nationalpark Ranger das nötige Wissen, damit die jungen KlimaschützerInnen die Auswirkungen ihres täglichen Handelns auf das Klima einschätzen und bewusste Entscheidungen für den Klimaschutz treffen können. Dabei bilden vor allem Themen wie Klimawandel, Klimaschutz, Ökologischer Fußabdruck, nachhaltige Mobilität und erneuerbare Technologien die Schwerpunkte im Unterrichtsgeschehen.

 

Weiterlesen: Nationalpark Ranger wecken Begeisterung für den Klimaschutz

„VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern“ feiert 5-jähriges Bestehen mit der Teilnahme am Vienna Energy Forum


Alle zwei Jahre treffen sich internationale Meinungsführer aus Politik, Wirtschaft, und Forschung am Vienna Energy Forum für einen intensiven Dialog über den möglichen Beitrag nachhaltiger Energiesysteme. Bereits zum 4. Mal findet die hochrangige Konferenz statt – dieses Mal mit dabei, die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern. Das Vienna Energy Forum wurde 2008 von der österreichischen Regierung, dem Internationalen Institut für angewandte Systemanalyse (IIASA) und der UNIDO ins Leben gerufen. Vom 18. bis 20. Juni  nehmen dieses Jahr mehr als 1.500 TeilnehmerInnen an der Konferenz teil.

Weiterlesen: „VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern“ feiert 5-jähriges Bestehen mit der Teilnahme am Vienna Energy Forum

Fünf Jahre im Einsatz für den Klimaschutz - Verbund und Nationalpark Hohe Tauern

„Bildung beginnt mit Neugierde" (Prof. Peter Bieri ) – und eben gerade diese bei den Schülerinnen und Schülern zu wecken war von Anfang an das Ziel der Verbund Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern. Bereits seit dem Jahr 2010 ist es den PädagogInnen Kärntens, Salzburgs und Tirols nun schon möglich dieses innovative Bildungsprogramm auch in ihre Schule zu holen. Dabei bilden vor allem Themen wie Klimawandel, Klimaschutz, Ökologischer Fußabdruck, nachhaltige Mobilität und erneuerbare Technologien die Schwerpunkte im Unterrichtsgeschehen. 

Weiterlesen: Fünf Jahre im Einsatz für den Klimaschutz - Verbund und Nationalpark Hohe Tauern

VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern zu Besuch in der NMS Hippach

Mitte Dezember war die VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern zu Gast in der 8. Schulstufe der NMS Hippach. Vier Tage lang erlebten die SchülerInnen einen Unterricht der anderen Art: Unterrichtet von Nationalpark Rangern wurde experimentiert, kreativ gearbeitet und das Wissen über Klimaschutz vertieft. In der Klasse 4a begrüßten die SchülerInnen und Ranger Hermann Mauthner als besonderen Gast Horst Rass aus dem VERBUND-Kraftwerk Mayrhofen.

Weiterlesen: VERBUND-Klimaschule des Nationalparks Hohe Tauern zu Besuch in der NMS Hippach

Kontakt INFORMATION          

  • Projektleitung:
  • DI Birgit Wirnsberger
  • Adresse:
  • Mallnitz 36, 9822 Mallnitz
  • Telefon:
  • 0043 (0)4784/701-26
    0043 (0)664/6202341
Submit to DiggSubmit to FacebookSubmit to Google PlusSubmit to Twitter